Fotoarchiv des Darmstädter Schaustellerverbandes e.V.

Alle Fotos Copyright by York Design - York Hotz - falls nicht anders vermerkt

 

 

 

Darmstädter Weihnachtsmarkt - 24. November bis 23. Dezember 2014

Die Beschicker des Weihnachtsmarktes, das Darmstädter Stadtmarketing, und die Eisskulpturhauer bedanken sich für Ihren Besuch auf dem Weihnachtsmarkt 2014 und freuen sich auf ein Wiedersehen auf der Frühjahrsmess 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gell do guggste

Postkarten Impression

Hochprozentiges aus Südtirol

Lebkuchensortiment

Stand Impression

Sternen Impress

Besinnlicher Abend

Heißer Fruchtwein

Rudi on Tour

Fürs Weihnachtliche Wohlbefinden

Nach Wunsch wird gezuckert

Der Uffbasser

Der Weihnachtslui

Glühwein am Turm

Voller Erwartung

Echo Darmstadt Beitrag

Ein Rundgang zwischen „Feuer und Eis“

Ein kerniger Typ: Tischlermeister Michel Hirz beim Schnitzen einer Eisskulptur.  Foto: André Hirtz

Ein kerniger Typ: Tischlermeister Michel Hirz beim Schnitzen einer Eisskulptur.  Foto: André Hirtz

 

Viel zu schleppen und zu schauen gab es am Freitagabend wieder beim „Late-Night-Shopping“ in Darmstadt unter dem Motto „Feuer und Eis“. Erstmals bot sich ein Lieferservice für Einkäufe,

Es tragen keinesfalls alle Innenstadtbesucher am Freitagabend Plastiktüten mit sich. Aber man sieht sie überall – und manch einer schleppt Einkäufe kapitalen Ausmaßes durch die Gegend: Da wuchtet ein Mann zwei riesige Tüten über den Karolinenplatz, zum Lastenausgleich den Körper schräg in die Gegenrichtung gelegt. Ein anderer hat einen Flachbild-TV inklusive Kartonage geschultert und trägt ihn in ähnlicher Schieflage über den Ludwigsplatz.

Beide hätten es sich leichter machen können. Ein „himmlischer Service“ nämlich bietet sich im Luisencenter, wo zwei Engel und mehrere tatkräftige junge Männer eine Alternative anbieten: Erstmals im Rahmen der Late-Night-Shopping-Aktion „Feuer und Eis“ gibt es einen Lieferservice, der die Einkäufe nach Hause bringt. Kunden können die Tüten abgeben und bekommen sie am nächsten Tag gebracht – gegen einen kleinen Obolus, versteht sich.

 Auf dem Ludwigsplatz lockt die bewährte Feuershow, die schon bei so mancher Sonderaktion in der City zum Einsatz gekommen ist. Auf einer großen Bühne hantieren junge Frauen und Männer in schwarz glitzernden Outfits mit brennende Fackeln zu sphärischem Mystik-Pop.

Flammen rotieren an Reifen um Körper, gleiten als Reihenbrennelement durch die Abendluft oder werden im Jongliermodus in die Höhe geworfen. Das Publikum steht in Zweier- und Dreierreihen im Quadrat drumherum, von Zuschauern bevölkert sind auch der Bismarckbrunnen und sämtliche Sitzbänke.

Zwischen Lager-, Jubiläums- oder sonstigen Sonderverkäufen bilden sich Schlangen vor Geldautomaten und den Imbissständen des Weihnachtsmarkts. Zum Anhalten animiert die Eisbildhauerei, die in der Wilhelminenstraße zu bewundern ist: Ein kerniger Typ macht sich an einem fast lebensgroßen Bambi zu schaffen. Er hämmert, klopft, schabt und kratzt, Eisfragmente spritzen weg und bilden einen nasskalten Scherbenhaufen. Es knirscht geradezu winterlich, wenn man darüber läuft – als läge schon Schnee.

 

Feuer und Eis 2014

Coole Sache

Gemütliches Zusammensein unter dem Lichtermeer

Fachkundiger Besuch bei Unterköfler´s Konditorei

Zuckerstand Impress

Herzlich verstackt

Überall gut besucht

Scharfe Sachen im Rauch an der Feuerzangenhütte

Herkules zu Gast beim Moppel am Stand

Die Cafehütte vor dem Schloss

Schaustellerpfarrerin Christine Beutler Lotz überbrachte den neuen Kalender

Der Darmstädter Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Darmstädter Weihnachtsmarkt ist eröffnet.  Foto: Claus Völker

Der Darmstädter Weihnachtsmarkt ist eröffnet.  Foto: Claus Völker

Alle Gefühle bitte blitzschnell umschalten: Vorgestern war noch Totensonntag, am Montagabend wurde mit der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz die Adventszeit eingeleitet.

DARMSTADT.

Die Glühweinprinzessin hatte Schal und Handschuhe zuhause gelassen. Bei 10 Grad plus spazierte sie am Montagabend mit ihren Begleiterinnen über den Marktplatz und mischte sich unter ihr Volk in Feierlaune. Das Krönchen blitzte in ihren dunklen Locken, und ihr langes, von einer Theaterschneiderin angefertigtes Kleid erregte Bewunderung, bei manchen Frauen vielleicht sogar Neid.

Wie wird man Glühweinprinzessin? Indem man im Luisencenter shoppen geht, antwortete die 24 Jahre alte Janina Kühler. Dort wurde die Arheilgerin von einem Fotografen entdeckt und angesprochen. Dann brauchte sie nur noch einen Bewerbungsbogen auszufüllen, die Schönste unter 50 Bewerberinnen zu sein und hatte den Saison-Job. Sie wird den Nikolaus begleiten, bei adventlichen Stadtrundgängen eine Augenzierde sein und am 23. Dezember Geschenke verteilen. Also: Man sieht sich.

„Kalender, Kalender, du bist ja so dünn“

Das milde Wetter und die festliche Anti-Novemberblues-Beleuchtung auf dem Marktplatz lockten mehr Besucher als sonst zur Weihnachtsmarkt-Eröffnung. Stolze Eltern und Großeltern umrahmten die Bühne neben der Weihnachtspyramide und fotografierten ihre „Schulspatzen“ aus der Elly-Heuss-Knapp-Schule, die mit drei Liedern zur Akkordeonbegleitung auf das Christfest einstimmten: „Kalender, Kalender, du bist ja so dünn, bis Weihnachten ist es nicht mehr lange hin.“

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist bis 23. Dezember montags bis donnerstags von 10.30 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 10.30 bis 22 Uhr, sonntags von 11.30 bis 21 Uhr geöffnet. An allen vier Adventswochenenden gibt es einen Kunsthandwerkermarkt (samstags und sonntags, jeweils 11.30 bis 19 Uhr). Internet: www.weihnachten-in-darmstadt.de.

Oberbürgermeister Jochen Partsch erinnerte daran, dass wichtige Ereignisse im Weltall von Darmstadt aus gesteuert werden. Dies gelte für das Modul „Philae“, das auf einem Kometen landete, und für den Astronauten Alexander Gerst, der erst seit wenigen Tagen wieder festen Boden unter den Füßen hat. Er sah die Erde aus 400 Kilometer Entfernung, und sie sei ihm sehr zerbrechlich vorgekommen. Trotz aller Grenzen sei die Welt, so Partsch, grenzenlos.

Sechs Partnerstädte sind zu Besuch

Dass Darmstadt eine weltoffene, internationale Stadt ist, zeige sich auch auf dem Weihnachtsmarkt, auf dem sechs Partnerstädte mit ihren Ständen vertreten sind: Gyönk, Liepaja, Plock, Saanen, Szeged und Ushgorod. Am 10. Dezember um 18 Uhr werden sie sich mit Brescia präsentieren.

Stadtkämmerer André Schellenberg, der für den Eigenbetrieb Bürgerhäuser und Märkte zuständige Dezernent, kündigte eine Erweiterung des Weihnachtsmarktes in zwei Jahren an: Dann stehe auf dem bis dahin umgebauten Friedensplatz noch mehr Fläche zur Verfügung. In diesem Jahr sind es 60 – und das Publikum darf per Internet die schönste Weihnachtshütte küren.

Bernd Salm, neu gewählter Vorsitzender des Darmstädter Schaustellerverbandes, stellte die Weihnachtstasse 2014 vor: ein schlankes Glas mit dem Hundertwasserhausmotiv. Es sei nicht einfach gewesen, dafür die Lizenz zu bekommen, sagte er. Wer keinen Glühwein mag, hat die Wahl unter zwei auf Winter getrimmten Sommergetränken: Heißer Hugo und Heißer Aperol Spritz.

Anschließend übernahmen die jungen Musiker von „Forever Lion“ – der Name bezieht sich auf das Sternzeichen Löwe – die Regie auf der mit Heizstrahlern gut gewärmten Bühne. Die Studenten Eric (Bauingenieur), Marko (Physik), Sava (Ergotherapie) und Schlagzeugerin Janina (Umweltingenieurwesen) unterhielten die Weihnachtsmarktbesucher mit einem musikalischen Mix von Bruno Mars bis „One Republic“.

 

Moppel steht vor dem Café Extrablatt auf dem Marktplatz.

Mit leckeren Glühbier und der hausgemachten Raffaello Creme.

  Dieses Jahr neu ..hausgemachte Tiramisu Creme

Guter Lebkuchen, frisches Gebäck und mehr aus der Region

in der Konditorei Unterköfler auf dem Marktplatz vor dem ADAC

Lecker Pizza und Langos gibt es hier beim Pizza King - Auf Wunsch mit frisch gepresstem Knobi

Deko ist fertig - Grupe`s Punsch Hütte

Hier wird am Montag der Weihnachtsmarkt eröffnet

Die Beleuchtung wird verkabelt

Der Ausleger ist montiert - Nungesser´s Schlemmer Hütte

Das schönste Aufbauwetter

Es wächst zusammen

Noch schnell auswendig lernen bei Manfred Hausmann

Deckenarbeit im Zelt vom Imbiss Salm

Gemütliche Unterhaltung bei Christine Hausmann vor der Galeria Kaufhof

Schreinerarbeiten vor der Fertigstellung

Noch wird geruht

Tragehilfe

Die Pyramiede steht

Teamarbeit

Die Dirigenten

Das Oberteil schwebt ein

Es kommt zusammen

Aufbau Impress

Die Bauaufsicht

Aufbau Impress

Aufbaupause

Es wird aufgespielt

Flügelmontage

Einschweben

Es wird gereinigt

Der Baum steht

Der Aufbau hat begonnen


Bei einem Bummel über den Darmstädter Weihnachtsmarkt versetzen der Duft von Lebkuchen und Glühwein, Kunsthandwerk und die adventliche Atmosphäre in Weihnachts-Stimmung. Das besondere Highlight jedes Jahr sind die Stände aus den Darmstädter Partnerstädten. Ob Kunsthandwerk auf Liepaja (Lettland) oder kulinarische Spezialitäten wie ungarisches Lángos oder Wein und Käse aus Saanen (Schweiz) - die Partnerstädte werden von Darmstädtern wie Besuchern jedes Jahr sehnsüchtig erwartet.

Auf dem kleinen Kunsthandwerkermarkt auf dem Friedensplatz bieten Handwerker und Künstler aus Darmstadt und Umgebung jedes Wochenende Keramik, Schmuck, handgemachte Seife und vieles mehr an

Weihnachts Impress

Die Planung steht

 

 

Feuer & Eis: Darmstadt lädt zum Late-Night-Shopping

Lange Einkaufsnacht am 28. November - Feuershows und Eisbildhauer

Feuershows, Eisbildhauer - und Shopping bis tief in die Nacht.

Darmstadt lädt für den 28. November zu einer langen Shoppingnacht in die City und verspricht neben geöffneten Geschäften jede Menge Shows und Unterhaltung.

Die lange Shoppingnacht hat das Motto "Feuer und Eis". Foto: Arthur Schönbein

So gegensätzlich wie die Elemente „Feuer & Eis“ fällt auch das Programm an diesem Abend aus, verspricht die Stadt Darmstadt auf ihrer Homepage im Internet. Einerseits könnten Besucher entspannt die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen und mit einem gemütlichen Rundgang den Weihnachtsmarkt erkunden. Andererseits faszinierten an diesem Abend spektakuläre Feuershows und kreative Eisbildhauer. Die Geschäfte der Innenstadt und der Weihnachtsmarkt sind an diesem Abend bis 23 Uhr geöffnet.

Von 19 bis 23 Uhr präsentieren Eisbildhauer ihr Können, heisst es im Programm. Ausgestattet mit Werkzeugen wie Eispickel und Säbel bearbeiten die Künstler live ihr kaltes Material. Die handwerklich begabten Künstler lassen aus glatten Eisblöcken detailreiche Kunstwerke entstehen.

Den Ludwigsplatz erleuchten am Abend spektakuläre Feuershows. Das Feuertanztheater verbinde Tanz und Musik mit Feuer- und Lichtjonglage zu einer gänzlich neuen Ausdrucksform, versprechen die Organisatoren. Die Shows finden stündlich auf dem Ludwigsplatz statt. Beginn der ersten Show ist um 19.30 Uhr.

Auf dem Marktplatz, dem Friedensplatz, am Weißen Turm und auf dem Luisenplatz lädt der Darmstädter Weihnachtsmark bis 23 Uhr zum Bummeln ein – mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten, dem Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln. Hier kann man eintauchen in die Weihnachtswelt.

Wer ohne eigenes Auto auch zu später Stunde den Heimweg antreten möchte, kann öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Nachts oder spät abends bringen die sogenannten "NightLiner" Besucher des Weihnachtsmarkts und des Late-Night-Shoppings nach Hause. Die NightLiner fahren freitags und samstags bis etwa 2 Uhr nachts. Zu den Spätlinien gehören: Tram: Linie 5, Linie 7/8 und Linie 9; Busse:: Linie H , Linie O, Linie P, Linie PF (Anrufsammeltaxi),  Linie U,  Linie 8n, Linie 45 (nur samstags), Linie 672, Linie 671, Linie 678, Linie 5515, Linie 672, Linie 677, Linie 693 (nur samstags), Linie K 55 (nur samstags) und Linie n71

Oarhellier Kerb Impress

 

Darmstädter Herbstmess

26.09.-06.10.2014

Schade - schon vorbei

In der Kasse von der Zauberwelt

Besuch auf dem Platz

Klasse Nostalgie Karusell

Lecker Crepes vom Chef selbst gedreht

Komm mein Schatz wir drehen eine Runde

Mann was hab ich einen Spass

Mess Impress

Hier wird Gepunktet

Eine Runde auf dem Rummelplatz

F1 Feeling bei der Zauberwelt

Herbstmess Impress

Nostalgie

Musikwunsch der üblichen Verdächtigen

Bei Lehmanns brennt noch Licht

Endlich Papa die Herbstmess

Joh mei Ohzappt iss

Soundcheck bei Hausmanns zur Eröffnung

Leckere 500er Becher

Spezialisiert auf guten Fisch

Alles im Blick

Die Grundausstattung für die Challange steht

Angeliefert

Zeit für die Reinigung des Daches

Die Auslagen werden gereinigt

Zeltaufbau

Die Planung für die Herbstmess ist abgeschlossen

Helloween im September

 

Die Darmstädter Herbstmess, das älteste Volksfest der Heinerstadt, findet in diesem Jahr vom 26.09.-06.10. auf dem Meßplatz an der Alsfelder Straße statt.

 

In diesem Jahr findet in Darmstadt Helloween schon im September statt, denn in Dr. Lehmann´s Horror-Lazarett“ werden Sie das Gruseln neu kennen lernen. Besorgen Sie sich schnellstens eine Überweisung und lassen Sie sich in dieser einmaligen Gespensteranlage von den Untoten behandeln.

Das ist Ihnen zu gruselig? Na dann starten Sie mit Ihren Freunden doch eine Verfolgungsjagd auf einer der größten transportablen Go-Kart-Bahnen Deutschlands und werden Sie der neue Sebastian Vettel.

 

Oder lassen sie sich mal wieder richtig hängen: Hierfür ist der Skipper das ideale Karussell.

 

Aber was wäre eine Kirmes ohne die Klassiker: Im Wellenflug durch die Lüfte fliegen, auf der Berg-und Talbahn Starlight Jugenderinnerungen wach werden lassen oder im Autoscooter sich noch mal fühlen wie mit 14.

 

Und für unsere kleinen Gäste gibt es neben den traditionellen Kinderkarussellen noch jede Menge Fahrspaß: Mit den Aqua-Balls übers Wasser gleiten, auf dem Bungee-Trampolin sich austoben, im Reitpalast der Cowboy sein oder mit Mickey & Co. über den Messplatz fliegen. All das können Ihre kleinsten auf der Herbstmess 2014 erleben.

 

Für unsere Glückskinder stehen unter anderem die Euro-Tombola, das beliebte Entenangeln, Büchsenwerfen, und viele andere Geschicklichkeitsspiele zur Verfügung.

 

Neben den 4 traditionellen und beliebten Darmstädter Imbissbetrieben mit Ihren leckeren Würstchen, gibt es noch viele andere Köstlichkeiten wie frische Pizza, Langosch, Flammkuchen, Reibekuchen und vieles mehr.

 

Aber auch der Duft der frisch gebrannten Mandeln wird Ihnen garantiert Lust auf Süßes machen.

 

Großer Beliebtheit erfreut sich aber auch der traditionelle Verkaufsmarkt mit rund 25 Ständen.

 

Insgesamt warten rund 100 Schausteller auf Sie und freuen sich jetzt schon über Ihren Besuch.

 

Der Darmstädter Schaustellerverband hat sich auch für die kommende Herbstmess ein tolles Rahmenprogramm ausgedacht.

 

Am Freitag, 26.09. um 19 Uhr wird der Stadtkämmerer, Andre Schellenberg, die Mess mit dem obligatorischen Bieranstich feierlich eröffnen. Die Eröffnung findet dieses mal im Biergarten der Fam. Manfred Hausmann statt.

 

Der Dienstag. steht ganz im Zeichen des Familientages. An diesem Tag heißt es an allen Fahrgeschäften: 50% auf Alles! Aber auch alle anderen Betreiber halten tolle Sonderangebote für Ihre Gäste bereit. 

 

In Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Tagblatt findet am 02.10. der „Happy-Donnerstag“ statt. Schneiden Sie Ihre Angebots-Schnippel aus der Zeitung aus und genießen Sie die Rabatte auf der Mess.

 

Am selben Tag, ab 18 Uhr beginnt der "Bayrische Abend" mit tollen Sonderangeboten für alle Trachtenträger.

 

Den farbenfrohen Abschluss bildet in jedem Jahr das große Feuerwerk über den Dächern von Darmstadt! Dieses mal heißt es am Montag, 06.10. um ca. 21 Uhr Feuer frei für unsere Pyrotechniker!

 

Öffnungszeiten:

 

Täglich ab 11.30 Uhr öffnen die Imbissstände für Sie.

 

Der komplette Vergnügungspark ist täglich von 13.00-22.00 Uhr geöffnet.

Donnerstags, Freitags & Samstags bis 22.30 Uhr

 

Die Straßenbahnlinien 4& 5 bringen Sie direkt zum Messplatz an der Alsfelder Strasse.

 

Und für Autofahrer stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

 

Die Stadt Darmstadt und der Darmstädter Schaustellerverband freuen sich auf Ihren Besuch

Bessunger Kerb

Abschlussfeuerwerk

Aufstellen zum Feuerwerk

Leckeres vom Grill

Gut besuchtes Festzelt

The Factory

Darmstädter Vereine

Aufstellen zum Umzug

Weiblicher Scharfschütze auf der Watzekerb

Herzlich willkommen in der Festhalle Salm

Ganz gut besucht

Die Kassensecurity

Buntes Kindertreiben

Kleine Kerb mit Riesenrad

Aufbau Impress Herbstmess

Aufmass beim Regen

Nix neues - immer die selben

Alees Verplant

Mannpower

Die letzte Stütze steht

Weinfest Darmstadt

Da schmeckt der Rebensaft

Stadtmarketing Darmstadt sorgte für einen Verkaufsoffenen Sonntag

Wurden gerne genutzt - Hausmanns Fässchen

 

De Lange uff de Langener Kerb

Gut besuchter Kerbplatz

Den leckeren Crepes gabs beim Moppel

Wixhäuser Kerb - der Baum steht

Die legendäre RUMMEL LOCK spendet Freibier

Die junior Chefin

Ab uff die Kerb

Die üblichen verdächtigen

Der 1. Kerbborsch iss schon da

Anlieferung des Wixhäusers Kerwebaums

Erbacher Wiesenmarkt 2014

Impressionen

Impressionen

Impressionen

Impessionen

Sekt oder....

Rührei als Gang # 4

Es geht zügig zur Sache

Gute Fahrt

Die Herren links - die Damen rechts

Zubringer

Die Prominenz ist da - im Vordergrund die Apfelblütenkönigin

Nutellaimpress

Vorbereitung zum beliebten Frühstück im Riesenrad

Wiesenmarkt Security

Beliebter Treff nach dem Umzug

Es iss heiss- ich ess e Eis

Umzugsimpress

Aufstellen für den Umzug

Es geht vorran

Deco für den Umzug

Hab mein Waagen vollgelaaaden

Schau mir TIEEF in die Augen

Maggi mit den großen

Michael würgt die Plüschwürgeschlange

Vorbereitung zum beliebten Frühstück im Riesenrad

Wiesenmarkt Security

Beliebter Treff nach dem Umzug

Es iss heiss- ich ess e Eis

Umzugsimpress

Aufstellen für den Umzug

Maggi mit den großen

Michael würgt die Plüschwürgeschlange

 

 

The Day after - Moppel beim Frühstück hohlen für die Crew

Abschlussfeuerwerk uff de Schepp Schachtel

Beim Schinderhannes nochmal superleckeres vom Grill

Doppelt gemoppelt

Zuckerwatte in jeder Farbe

Mess Impress

Nochmal Süße Spezialitäten mit auf den Heimweg

Rasannte Sache

Gemütlicher Biergarten auf dem Marktplatz

Spass für die kleinen

Himmliche Leckereien vor dem Schloss

Mess Impress

Gemütliches Weindorf

Leckeres vom Grill am laufenden Band auf der Bastion

Immer gerammelte voll der Schlosshof

Schweizer Krachmandeln ??

Ein Herz für.....

Gell do guggste

Mess Impress

WM 2014 - Süße Spezialitäten Deutschland - Brasilien WIN 7:1

WM 2014 - Süße Spezialitäten Deutschland - Frankreich WIN 1:0

Kommt alle

Ein wirklich -Scharfer Hoiner -

Der Feuervogel

Gut besucht

64. Hoiner Fest

Euer Durst wird am Grohe Stand gestillt

Eine Platte voller Spass

Ohne Hände

Die üblichen Verdächtigen

Micky was here

Am Hoiner Stand

Eiskalt genießen

Jumbo Popcorn Tüten und ein großes Herz für die Hoiner

Ich schwör...unsere Bismarheringsbrötchen....

Großer Andrang

Hansi freut sich über das erreichen des Halbfinale

Scharfes Auge gefragt

Süße Schmetterlinge

Security

Eine ganz besonders gute Leckerei - Flammlachs über Buchenfeuer

Immer gut drauf am Weinstand

Kunst...auf dem Platz

Aufgespielt von den Zwoa Spitzbuben

Das Heinerfest hat begonnen die Innenstadt füllt sich

Revision der Chaisen, und fein fertigmachen für das Hoinerfest

Fahrspass für jung und alt auf der Spagerer Autoscooterbahn vor dem Jugendstilbad

Renn deng deng

 

Täglich frische Früchte

Gestern noch auf dem Epplerfest - heute in Darmstadt - Die ZAUBERWELT vom Wenzel -

Das Weindorf steht wie immer auf der Bastion

Dachmontage

Zeit zum Austauschen und Reparieren

Jürgen wünscht - Viel Glück -

Public Viewing auf dem ganzen Festplatz

Die Fußballwelt steht Kopf auf dem Ebblerfest

Jetzt gehts um den Ball

Viel Glück der Deutschen Elf fürs 1/4 Finale

Em Hoiner seu Fest steht vor de Tür

http://www.darmstaedterheinerfest.de/

Die Haaner Kerb

http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/eine-kerb-bilderbuch-3618908.html

 

Frühjahrsmess in Darmsatd

Heute großes Abschlussfeuerwerk

Spass pur

Die Liebe zur Frühjahrsmess

In angenehmer Gesellschaft ein schönes Glaserl Wein genießen

Its cool baby.....

Bald ist Feierabend

Nuckel nuckel nuckel

Aufgepasst

Auf zum Friseur

Blick in die Zukunft auf der Frühjahrsmess

Klasse Wetter

Süße Kinderträume erfüllt Bauers Schokoladenhaus

Erfrischendes Bad bei Timmis Entenangeln

Mess Impress

Klasse Old School Karusell

Mehr erleben beim Happy Donnerstag

Die Darmstädter Frühjahrsmeß, das älteste Volksfest der Heinerstadt, findet in diesem Jahr vom 09.-19.05.2014 auf dem Meßplatz an der Alsfelder Straße statt.

Nach dem erfolgreichen Gastspiel im vergangenen Jahr dürfen wir uns wieder auf das Europa-Rad, das größte transportable Riesenrad mit offenen Gondeln der Welt freuen.

Nicht ganz so hoch, aber trotzdem nur was für schwindelfreie Heiner ist der „Hip-Hop-Fly“. Drehen und Schaukeln gleichzeitig geht nicht? Lassen sie sich bei cooler Musik vom Gegenteil überzeugen.

Aber es geht nicht nur hoch hinaus, sondern auch richtig rund!

Zum ersten Mal gastiert der „Starlight“ auf dem Meßplatz. Diese besonders schöne Variante der Berg- und Talbahn garantiert Spaß für die ganze Familie.

Das ist Ihnen zu rasant? Wie wäre es dann mit einem Besuch im „Omni“? Dieses einmalige, moderne Illusionstheater wird Sie ganz bestimmt verzaubern.

Aber auch die Klassiker, wie Skipper, Kettenkarussell, Break-Dancer, Autoscooter, Riesenrutsche, und vieles mehr laden Sie zu tollen Fahrten ein!

Und für unsere kleinen Gäste gibt es neben den traditionellen Kinderkarussellen noch jede Menge Fahrspaß!

Für unsere Glückskinder stehen unter anderem die Euro-Tombola, das beliebte Entenangeln, Büchsenwerfen, und viele andere Geschicklichkeitsspiele zur Verfügung.

Neben den 4 traditionellen und beliebten Darmstädter Imbissbetrieben mit Ihren leckeren Würstchen, gibt es noch viele andere Köstlichkeiten wie frische Pizza, Langosch, Flammkuchen, Reibekuchen und vieles mehr.

Aber auch der Duft der frisch gebrannten Mandeln wird Ihnen garantiert Lust auf Süßes machen.

Großer Beliebtheit erfreut sich aber auch der traditionelle Verkaufsmarkt mit rund 25 Ständen.

Insgesamt warten rund 100 Schausteller auf Sie und freuen sich jetzt schon über Ihren Besuch.

Damit Ihnen auch keine Attraktion entgeht, wurde in diesem Jahr der Aufbau so verändert, das sie ohne Umweg an jedem Geschäft automatisch vorbeikommen.

Der Darmstädter Schaustellerverband hat sich auch für die kommende Frühjahrsmeß ein tolles Rahmenprogramm ausgedacht.

In Zusammenarbeit mit dem Darmstäter Tagblatt findet am 15.05. erstmals der „Happy-Donnerstag“ statt. Mehr Infos hierzu erhalten Sie in einer der nächsten Tageblatt-Ausgaben.

Den farbenfrohen Abschluss bildet in jedem Jahr das große Feuerwerk über den Dächern von Darmstadt! Dieses mal heißt es am Montag, 19.05. um ca. 22 Uhr Feuer frei für unsere Pyrotechniker!

Öffnungszeiten:

 

Täglich ab 11.30 Uhr öffnen die Imbissstände für Sie.

Der komplette Vergnügungspark ist täglich von 13.00-23.00 Uhr geöffnet.

 

Die Straßenbahnlinien 4& 5 bringen Sie direkt zum Meßplatz an der Alsfelder Strasse.

Und für Autofahrer stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Die Stadt Darmstadt und der Darmstädter Schaustellerverband freuen sich auf Ihren Besuch!

 

Leckeres vom Grill im neuem Biergarten von Christine Hausmann

Riesenspass im Lichtermeer

Dienstag ist Familientag

Spass für jung und alt

Alles frisch zubereitet

Kunterbuntes Entenangeln

Volksfesttrubel

Die üblichen Verdächtigen

Kuck mal wer da guggt

Vom Bieranstisch an den Tisch

Gaaanz da oben

Frühstück wird heute serviert

Viel Spass

Paparazzi

Stammgäste

Durchhalten

Alles vorbereitet

Aufbau fürs Frühstück im Riesenrad

Eröffnung und Bieranstich für die Frühjahrsmess

Viel Spass uff de Mess

Lecker Crepes beim Moppel

Das Branding spricht für sich selbst

Am 9. Mai gehts los

Mess Impress

Lecker Frühstück im Riesenrad?

Das geht wieder auf der diesjährigen Frühjahrsmeß am Samstag, 10. Mai.

Das Frühstücksevent startet um 10.30 Uhr, dauert ca. 2 Std.

in denen man perfekt verköstigt wird und kostet pro Gondel (max. 4 Personen) 50,- €.

Infos zu freien Plätzen und Resrvierung bei Jürgen Unterköfler,

dem 1. Vorsitzenden des Darmstädter Schaustellerverbandes.

(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Tel. 0171 - 65 18 652

Fertig gedruckt - schneiden

Maßarbeit beim stellen der Beschicker

Aufmaß nach neuem Plan

Moppel ist schon fertig

Steht so gut wie

Die ersten Maschinen werden aufgebaut

 

Ab jetzt wird gezaubert auf dem Platz

Lecker Frühstück im Riesenrad? Das geht wieder auf der diesjährigen Frühjahrsmeß am Samstag, 10. Mai. Das Frühstücksevent startet um 10.30 Uhr, dauert ca. 2 Std. in denen man perfekt verköstigt wird und kostet pro Gondel (max. 4 Personen) 50,- €. Infos zu freien Plätzen und Resrvierung bei Jürgen Unterköfler, dem 1. Vorsitzenden des Darmstädter Schaustellerverbandes. (juergen.unterkoefler@gmx.de)

 

Die Darmstädter Frühjahrsmeß, das älteste Volksfest der Heinerstadt, findet in diesem Jahr vom 09.-19.05.2014 auf dem Meßplatz an der Alsfelder Straße statt.

 

Nach dem erfolgreichen Gastspiel im vergangenen Jahr dürfen wir uns wieder auf das Europa-Rad, das größte transportable Riesenrad mit offenen Gondeln der Welt freuen.

Nicht ganz so hoch, aber trotzdem nur was für schwindelfreie Heiner ist der „Hip-Hop-Fly“. Drehen und Schaukeln gleichzeitig geht nicht? Lassen sie sich bei cooler Musik vom Gegenteil überzeugen.

 

Aber es geht nicht nur hoch hinaus, sondern auch richtig rund!

 

Zum ersten Mal gastiert der „Starlight“ auf dem Meßplatz. Diese besonders schöne Variante der Berg- und Talbahn garantiert Spaß für die ganze Familie.

 

Das ist Ihnen zu rasant? Wie wäre es dann mit einem Besuch im „Omni“? Dieses einmalige, moderne Illusionstheater wird Sie ganz bestimmt verzaubern.

 

Aber auch die Klassiker, wie Skipper, Kettenkarussell, Break-Dancer, Autoscooter, Riesenrutsche, und vieles mehr laden Sie zu tollen Fahrten ein!

Und für unsere kleinen Gäste gibt es neben den traditionellen Kinderkarussellen noch jede Menge Fahrspaß!

Für unsere Glückskinder stehen unter anderem die Euro-Tombola, das beliebte Entenangeln, Büchsenwerfen, und viele andere Geschicklichkeitsspiele zur Verfügung.

 

Neben den 4 traditionellen und beliebten Darmstädter Imbissbetrieben mit Ihren leckeren Würstchen, gibt es noch viele andere Köstlichkeiten wie frische Pizza, Langosch, Flammkuchen, Reibekuchen und vieles mehr.

Aber auch der Duft der frisch gebrannten Mandeln wird Ihnen garantiert Lust auf Süßes machen.

Großer Beliebtheit erfreut sich aber auch der traditionelle Verkaufsmarkt mit rund 25 Ständen.

Insgesamt warten rund 100 Schausteller auf Sie und freuen sich jetzt schon über Ihren Besuch.

 

Damit Ihnen auch keine Attraktion entgeht, wurde in diesem Jahr der Aufbau so verändert, das sie ohne Umweg an jedem Geschäft automatisch vorbeikommen.

 

Der Darmstädter Schaustellerverband hat sich auch für die kommende Frühjahrsmeß ein tolles Rahmenprogramm ausgedacht.

 

Am Freitag, 09.05. um 19 Uhr wird der Stadtkämmerer, Andre Schellenberg, die Meß mit dem obligatorischen Bieranstich feierlich eröffnen. Musikalische Unterstützung erhält er hierbei von dem Darmstädter Duo „Marko & Sava“.

 

Zu dem Publikumsliebling der vergangenen Jahre hat sich das „Frühstück im Riesenrad“ entwickelt. Am Samstag, 10.05. ab 10 Uhr werden wieder 168 Gäste Croissants, frischen Kaffee, Sekt , Orangensaft, frisches Obst, und viele andere Leckereien in luftiger Höhe genießen können.

Der Dienstag, 13.05. steht ganz im Zeichen des Familientages. An diesem Tag heißt es an allen Fahrgeschäften: 50% auf Alles! Aber auch alle anderen Betreiber halten tolle Sonderangebote für Ihre Gäste bereit. 

In Zusammenarbeit mit dem Darmstäter Tagblatt findet am 15.05. erstmals der „Happy-Donnerstag“ statt. Mehr Infos hierzu erhalten Sie in einer der nächsten Tageblatt-Ausgaben.

Den farbenfrohen Abschluss bildet in jedem Jahr das große Feuerwerk über den Dächern von Darmstadt! Dieses mal heißt es am Montag, 19.05. um ca. 22 Uhr Feuer frei für unsere Pyrotechniker!

Öffnungszeiten:

 

Täglich ab 11.30 Uhr öffnen die Imbissstände für Sie.

Der komplette Vergnügungspark ist täglich von 13.00-23.00 Uhr geöffnet.

 

Die Straßenbahnlinien 4& 5 bringen Sie direkt zum Meßplatz an der Alsfelder Strasse.

 

Und für Autofahrer stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

 

Die Stadt Darmstadt und der Darmstädter Schaustellerverband freuen sich auf Ihren Besuch!

 

 

 

Auch 2014 - Der Klassiker auf der Frühjahrsmess -

Frühstück im Riesenrad

Kullinarisch verwöhnt mit mehreren Gängen

Buchungen ab dem 10.04.2014

Damstadt 26.03.2014 bei bestem Wetter

 

Faschingstreiben in der Darmstädter Innenstadt

27. Feb. bis 4. März

Lusdische Zwerge beim Moppel

Unter den Wachsamen Augen von Ludwig

2014 Fastnachtstreiben in Darmstadt

Ein Herz für Yassine

Spendenaktion des Darmstädter Schaustellerverbandes e.V.

Mit der Aktion unterstützte der Darmstädter Schaustellerverband auf dem Weihnachtsmarkt den an BNS-Epilepsie erkrankten 10 jährigen Yassine aus dem Martinsviertel. Der Erlös von ca. 4000,oo € wurden bis zum 31.12.2014 gesammelt.

 

Leckerer Glühwein, Lebkuchenduft und e schee Worscht erwarten euch

Ein Herz für Yassine

Spendenaktion des Darmstädter Schaustellerverbandes e.V.

Mit der Aktion unterstützt der Darmstädter Schaustellerverband den an BNS-Epilepsie erkrankten 10 jährigen Yassine aus dem Martinsviertel. Der Erlös wird für ein dringend benötigtes behindertengerechtes Badezimmer eingesetzt.

Die kleinen Weihnachts-Herzen werden an den Ständen auf dem Weihnachtsmarkt für 1 € verkauft und der Erlös kommt direkt Yassine zugute. Eine feine Sache. Macht alle mit. Wer Spenden möchte kann dies auch auf das Konto der Sparkasse Darmstadt - Ein Herz für Yassine Bic: HELADEF1DAS Iban : DE 9550850150 0011013465 gerne tun.

Blinder Passagier

 

 

In Gedenken an Hilde Kühlewind verstorben 2012.

Sie wäre am 04.12.2014 100 Jahre alt geworden, und besuchte bis letztes Jahr

immer noch die Schaustellerplätze.

Na da helfe ich doch mal....

Legger....

Historische Kindereisenbahn

und Segnung durch Christine Beutler Lotz

Hier gibt es die leckeren Crepes

Eiskunst entsteht

Lichter Impressionen auf dem Weihnachtsmarkt

Moppel on Tour

Weihnachts Stadl

Leuchtende Kinderaugen

Eröffnung des Darmstädter Weihnachtsmarktes

Kinderchor auf der Weihnachtsbühne

Darmstädter Wochenmarkt vor der Weihnachtspyramiede

Die Zauberwelt

Aufbau der Historischen Eisenbahn

Da muß nochmals der Kran ran

Packwagenimpress

Abladen der neuen Grippe

Bau des Bühnenbodens

Der Aufbau steht

Schraubenallerlei

Die Spitze wird gewienert

Schoppe der Herr

Abladen des Bühnenbodens

Kerzenmontage

1. Stufe ist eingepasst

Des Meisters prüfender Blick

Verantwortung ganz groß

1. Versuch

Worschtkordelohtrieb

Elektrokerzen werden montiert

Genügend ManPower auf dem Platz

Alle Helfer versammeln sich

Die neue Krönung

Hansi beim neutralisieren

Holzvorrat für den leckeren Krambambulie

Moppel in Motion

Neue LED Beleuchtung für das Lichtermeer

CU auf dem Weihnachtsmarkt

Neuer Hänger für die Weihnachtspyramiede

Fein säuberlich wird eingeräumt

fest verzurrt am rechten Platz

fast....alles hat seinen Platz

Anlieferung von Holzbrettern für die verschalung der Weihnachtskrippe

Außenansicht der Weihnachtskrippe

Fleisig am Arbeiten

 

 

Die Lichter gehen aus

 

Bis zum nächsten Oktoberfest...

Darmstädter Herbstmeß 2013

In diesem Jahr findet die beliebte Darmstädter Herbstmeß vom 20.-30.09.2013 auf dem Meßplatz statt.

Die Stadt Darmstadt und der Darmstädter Schaustellerverband haben dieses mal das Konzept und die Geschäfte gezielt auf das Familienpublikum ausgerichtet.

Zum ersten mal lädt das Karussell "Südsee-Wellen" zu einer rasanten Fahrt in Darmstadt ein.

Und im "Hip-Hop-Fly" können wagemutige Heiner sich mal richtig durch die Luft schleudern lassen.

Für die ganze Familie stehen unter anderem das Kettenkarussell "Wellenflug", die Super-Rutsche, 2 Autoscooter, die Geisterbahn "Fantasy Drive", der "Mega-Twist", Riesenrad, Kinderkarusselle, Ponyreiten, und vieles mehr zu Verfügung.

Und selbstverständlich darf das Darmstädter Kultkarussell "Skipper" nicht fehlen.

Aber ein Volksfest wäre kein Volksfest ohne die vielen Süßwaren- und Verpflegungsstände. Hier gibt es neben der obligatorischen Bratwurst auch Backfisch, Flammkuchen, Reibekuchen, Champignons und vieles mehr.

Oder genießen Sie den Trubel bei einer Tasse Kaffe und einem leckeren Stück Kuchen. Für Weinliebhaber gibt es 2 Weinstände mit Weinen aus der Region.

Spielfreunde werden beim Pfeilewerfen, Entenangeln, Büchsenwerfen oder an der Eurotombola ihr Glück versuchen können.

Einzigartig für Darmstadt ist der Verkaufsmarkt. Hier können sie sich mit allerhand nützlichem eindecken. Von der Wella-Suppe, über tolle Gewürze, Tischdecken, hochwertige Stahlwaren, Bratpfannen bis hin zu bequemen Socken gibt es hier fast alles.

Aber auch sonst gibt es zahlreiche Aktivitäten die zusätzlich zu einem Besuch der Herbstmeß animieren.

So findet zum Beispiel am Montag, 23.09. die Ladies-Night statt. Alle Damen und alle Herren die als Damen gekleidet kommen, dürfen an diesem Abend bei allen teilnehmenden Fahrgeschäften für 1,00 Euro pro Fahrt fahren.

Bevor die Meß dann am Montag Abend endet, erstrahlt der Himmel über Darmstadt, beim traditionellen Abschlußfeuerwerk, noch mal in den tollsten Farben.

Damit die ganze Familie unbeschwert den Meßbesuch genießen kann erhalten sie kostenlos an allen Kinderkarussellen unseren

"Kinderfinder". Dies ist ein kleines Armband auf das sie Ihre Telefonnummer notieren können und ihrem Kind um den Arm binden können. 

Erreichen können sie den Darmstädter Meßplatz ganz bequem mit den Straßenbahnlinien 4 und 5, Haltestelle Meßplatz. Aber auch ausreichend kostenlose Parkplätze sind für sie vorhanden.

Das ganze Spektakel beginnt täglich um 13 Uhr (Sonntags um 12 Uhr) und hat bis 22 Uhr geöffnet.

Die Imbissstände öffnen jeden Tag bereits um 11.30 Uhr.

 

 

 

A Gaudi aud der Herbstmess

Polit Stammtisch mit SPD - CDU und Grüne bei Christine Hausmann

Herbstliche Deco

Hier gibts en scheen Woi zum süffle

Neu auf der Herbstmess - Bisonburger

 

Pause

Aufbauimpress

Aufbauimpress

 

Feuer und Flamme für den Darmstädter Schaustellerverband

Verteiligung des Titels

Kart Race in Bad Kreuznach

Großes Volksfest zwischen Rhein und Hafen,
mit Front- und Höhenfeuerwerk, Fischerstechen, Händlern, Fahrgeschäften und attraktivem Programm.

01. - 05.08.2013

http://www.rheinisches-fischerfest.de/wp-content/uploads/2013/07/fischerfest-zahlen-2013.jpg

 

Erbacher Wiesenmarkt 2013

Es ist angerichtet

Absolut traumhaftes Wetter

Back Stage - Vorbereitung für das Frühstück im Riesenrad

Die Partnerstädte

Endlich Zeit zum kuscheln

Frühstück im Riesenrad

Die Umzugsmacher

Relax an der Strandbar

Auto Scooter Musik-Hall

Fahrgeschäft Parkur

Best Job

Aufstellung zum Umzug

Zünftige Herren

Aufbauimpressionen

 

Ihr liwe Leit', heit Owend isses widder mol so weit,
ihr Heiner, seid alle schee bereit, denn es werd' endlisch widder Zeit,
des Heinerfest steht in de Stadt un in voller Blüte,
wos isch misch frei, oh meine Güte,
uff die Leit un uff de Schoppe,
do gibt es Flasche mit so nem Stoppe,
losst es eich schmekke un hobt viel Spass,
gebt mol die 4 Dache rischtisch Gas,
bleibt awwer bloß schee sauwer un aach artisch,
sunst hole disch die griine un des iss rischtisch,
solchen Zores brauch nämlich kaaner,
mer sin jo net bei de Indianer,
also schee brav soi ihr liwe Leit',
hobt heit Owend schee viel Freit'..,
drum saach isch en Prost uff alle Gäst und aach ganz klaar uff de Heiner,
denn aus Dammstadt kumm isch her un des iss schee un nimmt mer keiner.

(kaaner hat sich nicht gereimt ;-)

Mais-terlich

Schloss Impress

SWIRL

Will - st du hoch hinaus ?

Heiner Area

Riesen Fun

Der Hammer

Bild - mit freundlicher Genehmigung Imbissbetrieb Hausmann

Der Schwarzwald und die Hessen

Für die gaaanz kleinen Gäste

Rundherum leider immer noch Baustelle

Aufbau für die Partnerstädte im Schloss

1. auf dem Platz

Noch einiges zu tun

 

 

Äbblerfest ist eröffnet

Ohne Worte....

Nachtimpressionen

Äbbler aus dem Fass

 

Frühjahrsmess 2013

 

Rasante fahrt

Riesig

Das ist noch Qualität

Magic Game

Das war die Frühjahrsmess 2013

Wie die Mess ist schon wieder um.....

Abschlussfeuerwerk

Hier gehts noch mal richtig rund....

On ground....

 

Light by night

Jeden Tag Zugmaschinen Präsentation auf dem Festplatz - Die Schaustellerbetriebe haben ihre Zugmaschinen aufgestellt und mit technischen Daten ausgestattet

Samstag - Erstmaliges Scooter Ball Turnier mit Wanderpokalvergabe -

Attraktives und total spannendes Ballspiel mit den Autoscootern.  10Teams spielen gegeneinander.

Mit Schiedsrichter und Moderator.

SORRY AUSGEBUCHT

Anmeldung der Teams

Spielplan erstellen

Auslosung

Und wieder eine Klasse Idee des Darmstädter Schaustellerverbandes - folgt uns auf Facebook

www.facebook.com/pages/Darmstädter-Schaustellerverband-eV/152866918218016?ref=hl

Mögen die Spiele beginnen

Jeder giebt alles

Es hat riesen Spass gemacht

Motivationstraining durch den Leader

Es wurde hart gekämpft

Der Sieger steht fest

Standesgemäs wurde eingenässt

Mittwoch - Back Stage Tour - Ein Blick hinter die Kulissen und die Möglichkeit selbst Popcorn oder Mandeln zu brennen -


 

Treffen am Riesenrad

 

Am Sascha Roie Fischstand wurde die Kühlkette erläutert

Zur kleinen Stärkung gab es Premiumhappen

 

Weiter ging es zu Günther Roos - er erläuterte ein Klappgeschäft und lud zum Mandelbrennen ein

Jetzt ging es zur Sache. Ein Gast legte los

 

 

Herr Bernd Salm erläuterte den Begriff HACCP - Hygienevorschrift

Nach gut 4 Stunden fand die Backstage Tour 2012 am Imbisbetrieb SALM mit Essen nach Wahl ihr Ende

Zahlreiche Helfer des Darmstädter Schaustellerverbandes und der Firma KIPP bereiteten ein unvergessliches Frühstück hoch über den Dächern von Darmstadt.

Nach 4 Gängen - Lecker Nachtisch

In 55 Metern eine SUPER AUSSICHT mit dem EUROPA RAD von KIPP

Die leckere Verpflegung ist vorbereitet

 

Ausrichten und erst mal halten

Tatkräftig wird angepackt

 


Reparaturarbeiten an der Werbeanlage

Herbstmess 2012

Das war die Herbstmess...wir sehen uns by, by

 

Abbauimpressionen

kein Licht mehr

alles wird verpackt

Babba des wor legger......

Aufbau der Herbstmess 2012....mal schaun wo da die Kollegen sind

Alles noch in warmen Socken....

Old School Fahrgeschäft...

 

Aufbau Impressionen....

Ladeflächen Frühstücksservice...

 

Aufbau Impressionen

da liegen sie noch Faul in der Sonne....

Instandhaltung betrieblicher Einrichtung....

aaaah ja - alte Bekannte

Bungeefun...

62. Hoinerfest 2012

Nähere Info und Ablaufplan unter:

www.darmstaedterheinerfest.de/

Superwetter - kommt alle

 


Christlicher Segen und Einweihung des neuen Flammkuchengeschäftes von M. Hausmann durch Christine Beutler-Lotz

Anke Jansen von City Marketing mit dem 1. Vorsitzenden des Darmstädter Schaustellerverbandes Jürgen Unterköfler bei der Festrede zur Eröffnung des Heinerfestes

Darmstadts Bürgermeister Jochen Partsch in der Heiner Arena zur Eröffnung des Heinerfestes

Kleiner Heiner

Mit dem Sieg von Italien kam leider auch der Regen übers Fest

Aufbau der Beschicker

Kranarbeit

Verspiegelung

Sicherheit bei Bau

So super Wetter wünschen wir uns alle

Blick vom Schloss aus


Ebbelwoifest 2012 Langen

Festbetrieb Fotos York Hotz

Gut besucht

Stopei zeigte die richtigen Farben für unser Spiel gegen Griechenland mit seinem Popcorn

 

Ein Feuerwerk für die National 11

die Geschäfte ohne Front


Aufbau zum Ebblerfest

Aufbaufotos Jürgen Unterköfler

 

Im Stadtkern aufbauen

 


Genzgang Darmstadt 2012

Fotos Jürgen Unterköfler

Der Grenzgang 2012 startete am Samstag, den 2. Juni um 11 Uhr am Löwentor. Der Weg führte – nach dem Startsignal durch die Jagdhornbläser –  über die Rosenhöhe und das Oberfeld zu den Scheftheimer Wiesen und dann zur Schlussrast am Oberwaldhaus.

Die Wanderer wurden auf dem Weg vorbei an lauschigen Waldtempeln und Brunnen von Forstbeamten geführt. Unterwegs boten Stände aus den Partnerstädten, der Darmstädter Privatbrauerei, dem Darmstädter Schaustellerverband, der HSE und der Gruppe "Deutsch-Amerikanische Freundschaft" allerlei Köstlichkeiten.

Zum löschen des Durstes ein schönes Darmstädter


 


COLOSSUS auf der Hahner Kerb

Untertassen

Zum mitnehmen - oder gleich essen ?

Der Kettenzug verleiht den Anpressdruck

Lufthansa Trainings Center aus der Luft

Gewirr aus Stahl

Alle Cheese voll besetzt

Reichlich Andrang

Der Jugend machts Spass


Hausgemachte Dicke Backe Musik

Das Feuerwerk

ist wirklich

sehenswert

Gut besuchtes Festzelt

Hat ja garnet weh getan

Free Fall by Night

Live Bühne

 


Gut Wedder - auf beweg dein Körper -

mir mache mol uff die Hahner Kerb

Im freien Fall...

An der Alten Burg

Da muß Luft drann

Riesenrad fahrn bei allerbestem Wetter

Her.....mir iss definitiv zu worm

Die 3 vom Crepes Stand

Nostalgie

Hoppa...hoppa

Mahlzeit...


Impressionen der Frühjahrsmess

Älteste Bilder am Ende der Scrollbar

Ihr macht fort gell....sehn uns uffem Hoinerfest - gude

Nach der Kerb ist vor der Kerb - hier wird auf Sauberkeit Wert gelegt

 

Ich durfte Sie kurz kennenlernen. Hilde Kühlewind.

Sie ist mit sagenhaften 98 Jahren die weitaus älteste reisend Schaustellerin in unsere Region und erzählt gerne, wie sie das Leben unterwegs mit Hilfe ihrer Enkeling Heike Laux meistert. RESPEKT.

Plattentransport


Die großen Geschäfte verschwinden

praktisch über Nacht

Skipper ganz klein

Es hat sich ausgerutscht

Der Tag danach 9.18 Uhr

Wer es noch nicht erlebt hat.....

wundert sich.....

 


Das Abschlussfeuerwerk - das lässt sich der richtige Hoiner net entgehn

Das legendäre Kaffee Haus von Hilde Kühlewind

Bei den großen gehts jetzt Ratz - Fatz

Gerade mal so über Nacht - wird das Geschäft fast platt gemacht


Leckeren Fisch gibts hier

Das Leben pulst - auf der Frühjahrsmeß

Und zum Nachtisch ein paar Mandeln ?

Für die kleinen wird nochmals kräftig gezaubert


Volkstreiben - alles wartet auf das Feuerwerk

Zuckerwatt am Stengelsche

Noch einmal Nervenkitzel auf dem

Cyber Space

Und rauf mit dem Kahn


Das gefällt der Jugend

Feuerwerk Abbrennplatz

75er Kaliber ist das größte was hier zugelassen wurde

Ca. 450 Raketen werden über Funk, Programm gesteuert, gezündet

Bis zum Feuerwerk dauerts noch ein wenig - also ein Darmstädter Braustübel aus dem Kühlschrank


 


 

Vorher ein Fischweck, Softeis,Popcorn und Red Bull - Dann machts richtig Spass

Cyber Space Kontrollstand

Ohne Nieten - Gefällt mir

Schaustellerkolesche beim Kaddespiel.

Ei wos spielt mer dann doh am Beste?

Auf eraus! E Katt oder e schaff Worscht!

Da strahlt das Kinderherz - DANKE für die Chiporganisation

Handgemalt vom Künstler mit Liebe zum Beruf

Kinderkettenkarusell

Sauberkeit auf dem Platz - Like


Los Donald

Der Chef von Emmelie

Kimme- Korn-ran

Gut bekannte Aufsteller

Und nicht vergessen - Schuhe mitnehmen


Als Stammgast immer gut gelaunt

Zeit für kleine Schönheitsreparaturen

Leider etwas Reegen

Feierabend

 


windig

120 Ampeeeer odder meeehr....

125....

Joh so iss des....

 


Mit dem Aufzug geht es hinauf auf das Dach der Meß

Da wo Mann Gott an nähesten ist - Darmstadts leitender Kirchenverwalter Heinz Thomas Striegler Vorgesetzter der circa 270 Mitarbeitenden in der Kirchenverwaltung in Darmstadt und qua Amt auch Mitglied der Kirchenleitung mit Pfarrerin Christine B. Lotz und Beschicker der Darmstädter Frühjahrsmeß.

In einem Dialog mit reisenden Unternehmerinnen und Unternehmern ging es um die wirtschaftliche Situation auf der Reise und die Rolle der Schaustellerseelsorge.

 

 

 


 

das muß der Sauna Stammtisch sein - Mahlzeit

 

Nor entferne-Se die recht Hand aus em Hosesack; die gehert uf's Schaustellerherz, un wo meeglich noch e Bisje schwermihdig geschmunzelt - Gelle

 


Ja wohl, die Mojestund hot Gold im Mund, absonnerlich, wann mer se vaschläft.

In der Klaß bin ich gelernt worn: aurora musis amica, des haaßt uf Deitsch: Morjends schläft mer am Beste

Doch - die hatten alle Schuhe an

Sichern und los gehts

Über Kopf

Zauberwelt für leuchtende Kinderaugen

Hier kehrt der Chef noch selbst

Liebesbarometer für die Meß

Gutes Wetter  - gute Laune

2000 - 2500 - 3000 - 3800....

Chipprüfer Problem - Kollegen helfen einander

Freundliches Entenangeln

Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft,
und, was uns Erwachsenen kaum passiert,
sie genießen die Gegenwart !

Die werden vieleicht mal Baggerfahrer

Der Generationenvertrag

Rassant gehts zur Sache

Boxauto im Nebel


Aus dem lächeln der Mundwinkel lässt sich der Radius der Zufriedenheit berechnen

Er zähmt den VIRUS

Mandelquirl-  für frischen Genuß

Bunde Klumbe aller Sorte

Jawohl meine Herrn - den Wein den bring ich gern


Eröffnung der Meß mit Bieranstich

Darmstädter Bier ein HOCHGENUß - Vielen Dank für die Brauereispende

New Orleans Brass

Der Mann an der Technik

Super Aussicht

Illumation

Macht Lust auf mehr

Doppelte Gewinn Change - beim Besuch der Frühjahrsmeß


Isch mohn grad isch hätt de gonze daach iwwer schunn so en versteckte Dorscht -

Bei dem schönen Wetter ist so ein Biergarten doch schon was feines

Die beliebte Papprikaworscht

Das Weinfass - voll mit Bier - das wär doch was..

Letzte Anlieferungen

Den Gesellen kenn wir doch...

Nostalgiegefühle

In Erinnerung an den langjährigen Schiffschaukelbremser

Heiner Kappes

Hier wird noch gewienert und poliert

Sogenannte Darmstädter Dibbegugger

 


1 Tag - morgen gehts los

Das müßte erst mal langen

Spielfreunde geworden

Home Sweet Home

Steht - Stabiel

Bei so einem lustigen Gesellen, kann das Wetter nur gut werden

DER Mann,

hat Geduld

Is die Friehjohrsmeß e Nutze for Dammstadt odder net? E bedeidender Nutze, ohne Froog. Nemme-Se nor, wieviel fohrn dann nach Dammstadt, die wo sonst ihr Lebdaag net hierher gekumme wehrn!


2 Tage bis zum Bieranstich

Der Tower wächst

Großflächig Bodenplatten verlegen

Aufzug für Montagearbeit

Ausgeklügelte Falt - Hebetechnik...

Step1 - Vorderteil rechts....

Step 2 - ausklappen...

Step 3 - Vorderteil links - ausklappen...- Rückseite gleich...

Mittelteile beischieben...

Mit Bolzen sichern

DAS sind mal Pfoten

DIE Maus, DIE kennt sich aus


4 Tage bis zur Eröffnung

 

Es wächst in die Höhe

 

Joh - hoch

Kleine Elektrikprobleme werden vor Ort repariert

 

Gereinigt und neu gefettet


Kurzwarenhändler bestücken

Stahlbau als Traggerüßt

Hydraulik stemmt das Dach

Trotz gelegentlichem Reegen wird naß gewischt

Trau dich, und ich hab Dich

Es wird gewienert und geputzt

Viel Stahl und Holz will verschaft sein

Alles wird gesichert

Behelfsgerüßt - Sicherheit geht vor

Pause muß auch mal sein

 

 


5 Tage bis zur Eröffnung der Frühjahrsmeß 2012

Der Platz beginnt sich zu füllen

Sichtprüfung - Sicherheit geht vor

 

Latscho Jungs - Karlsruhe

Na dann hoffen wir doch, das die Schneeschippe nicht gebraucht wird

 

Warten aufs abladen

Schleifer werden gereinigt

Bei Regen - kurze Pause

Kirmeß Dogi

Unten....

Kurze Zeit später - oben

Früh übt sich der Nachwuchs


23.04.2012

Der Darmstädter Schaustellerverband

stellt den QR Code offiziell zur Verfügung

 


17.04.2012 Ideales trockenes Aufbauwetter

Vor Ort Besprechung - Stromverteilung

Panzersicherung werden nach Bedarf gesetzt

Der Platzmeister beim einmessen der Geschäfte

253092
HeuteHeute406
GesternGestern272
Diese_WocheDiese_Woche2638
Diesen_MonatDiesen_Monat10279
Alle_TageAlle_Tage253092
Highest 17.04.2016 : 1141
Please update your Flash Player to view content.
Copyright 2011. Free Joomla 2.5 templates. Darmstädter Schaustellerverbandes e. V.